Im Gedenken an Eiermann & Magnani

1946 legten Magnani und Eiermann den Grundstein für eine beispiellose Siedlung in Hettingen. Sie ermöglichten es vielen Heimatvertriebenen nach dem zweiten Weltkrieg eine dauerhafte Bleibe zu finden, für das eigene Haus zu arbeiten und so eine neue Heimat in Hettingen zu finden.

Der Gründer des Kinder- und Jugenddorfes Klinge, Heinrich Magnani und der heute noch - vor allem in Architektenkreisen - bekannte Architekt Egon Eiermann bauten in Hettingen eine Siedlung. Von den damaligen Siedlungshäusern konnte eines gesichert und in seinen Ursprungszustand versetzt werden. Die heutige Dokumentationsstätte wurde im Juni 2018 feierlich eröffnet. Wir durften die Webseite dazu gestalten und den Verein bei seiner wichtigen Arbeit unterstützen.

Unsere Arbeiten:
• Entwurf
• Responsive Webdesign
• Umsetzung der Webseite mit dem CMS Joomla!
• Webhosting

Direkt zur Webseite:
www.dokumentation-eiermann-magnani.de

Kunde seit 2018